,

Fernsehtipp: MDK im Würgegriff der Kassen

Seit Jahren ein offenes Geheimnis: Mit der Unabhängigkeit des MDK ist es nicht weit her. Immer deutlicher erscheint der MDK wie ein Helfershelfer der gesetzlichen Krankenkassen. Stimmen aus den Reihen des MDK, sei es hinter vorgehaltener Hand oder nach dem Ausscheiden aus der Gemeinschaft des MDK, bestätigen diesen Eindruck.

Ein Grund für diese Entwicklung, so sieht es unser Gesundheitsminister Hermann Grohe, ist der hohe Anteil an Kassenfunktionären in den Verwaltungsräten der MDK. Die Kassen behandeln den MDK als ihre Zweigstelle und erschweren aktiv jede Neigung zu unabhängigem Denken und Tun. Ganz anders war die Funktionsweise geplant, als der MDK in den 1990er Jahren als Nachfolger der vertrauensärztlichen Diensten gegründet wurde.

Das Thema wurde im ARD-Politmagazin „Report Mainz“ im Zusammenhang mit der Pflegebegutachtung aufgegriffen.

ARD Mediathek: „Im Zweifel gegen den Patienten? – Der Kampf um die Pflegestufe“, eine Reportage von „Report Mainz“, Sendetermin war 11. August 2014, 21.50 Uhr im Ersten.

Online Schulungen Kodierung für Profis und Anfänger? DRG-Update?
Schauen Sie sich unsere E-Learning-Angebote an!