Alle Beiträge aus der Kategorie »Dresden«:

Sozialgericht Dresden S 47 KR 785/17

Kernpunkte: Eine Krankenhausrechnung wird auch dann nicht fällig, wenn das Krankenhaus sich weigert die stationäre Aufnahme zu begründen, ohne dass ein erkennbares ambulantes Potential (z. B. AOP-Leistung) vorliegt. Das Nicht-Vorhandensein von OPS in der Krankenhausrechnung ist ein Grund für die…
,

Sozialgericht Dresden S 25 KR 317/17 ER

Sozialgericht Dresden Beschluss vom 29.09.2017 (nicht rechtskräftig) Sozialgericht Dresden S 25 KR 317/17 ER I. Es wird festgestellt, dass die Antragstellerin bis zu einer Entscheidung in der Hauptsache zulässig von den Patienten, die zu einer stationären Schmerzbehandlung in das Krankenhaus…
,

Sozialgericht Dresden S 47 KR 541/11

S 47 KR 541/11 SOZIALGERICHT DRESDEN IM NAMEN DES VOLKES URTEIL In dem Rechtsstreit – Klägerin – Prozessbevollmächtigte: gegen AOK PLUS Die Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen, vertreten durch den Vorstand, Sternplatz 7, 01067 Dresden – Beklagte – hat die…
,

Sozialgericht Dresden S 47 KR 439/12

S 47 KR 439/12 SOZIALGERICHT DRESDEN IM NAMEN DES VOLKES URTEIL In dem Rechtsstreit Universitätsklinikum Carl Gustav Carus an der TU Dresden, vertreten durch den Vorstand, Fetscherstraße 74, 01307 Dresden – Klägerin – gegen Kaufmännische Krankenkasse – KKH Hauptgeschäftsstelle, vertreten…
,

Sozialgericht Dresden S 11 KA 114/09 ER

Sozialgericht Dresden Beschluss vom 29.09.2009 (nicht rechtskräftig) Sozialgericht Dresden S 11 KA 114/09 ER     I. Die aufschiebende Wirkung der Klage des Antragstellers vom 20.02.2009 gegen den Bescheid des Antragsgegners vom 20.01.2009 wird wiederhergestellt. II. Der Antragsgegner trägt die Kosten des…
,

Sozialgericht Dresden S 18 KR 252/07

Sozialgericht Dresden Gerichtsbescheid vom 14.08.2009 (nicht rechtskräftig) Sozialgericht Dresden S 18 KR 252/07 Sächsisches Landessozialgericht L 1 KR 158/09   I. Die Klage wird abgewiesen. II. Die Kosten des Verfahrens trägt die Klägerin. III. Der Streitwert wird auf 1.787,12 EUR festgesetzt.…
,

Sozialgericht Dresden S 18 KR 167/09

Sozialgericht Dresden Beschluss vom 05.06.2009 (nicht rechtskräftig) Sozialgericht Dresden S 18 KR 167/09     Das Sozialgericht Dresden erklärt sich für örtlich unzuständig und verweist den Rechtsstreit an das örtlich zuständige Sozialgericht Chemnitz. Gründe: Die Klägerin hatte zur Zeit der Klageerhebung ihren…
,

Sozialgericht Dresden S 18 KR 32/07

Sozialgericht Dresden Urteil vom 30.04.2009 Sozialgericht Dresden S 18 KR 32/07 I. Die Klage wird abgewiesen. II. Die Kosten des Verfahrens trägt die Klägerin. III. Der Streitwert wird auf 2.689,17 EUR festgesetzt. Tatbestand: Die Beteiligten streiten über die Vergütung von…
,

Sozialgericht Dresden S 18 KR 58/06

Sozialgericht Dresden Urteil vom 30.04.2009 (nicht rechtskräftig) Sozialgericht Dresden S 18 KR 58/06     I. Die Beklagte wird verurteilt, der Klägerin 333,97 EUR nebst Zinsen in Höhe von 2 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz aus 551,18 EUR für den Zeitraum vom 22.07.2005…
,

Sozialgericht Dresden S 18 KR 242/07

Sozialgericht Dresden Gerichtsbescheid vom 02.05.2008 (rechtskräftig) Sozialgericht Dresden S 18 KR 242/07     I. Die Beklagte wird verurteilt, der Klägerin 879,23 EUR nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz seit dem 15.05.2007 zu zahlen. II. Die Kosten des…
,

Sozialgericht Dresden S 25 KR 1413/04

Sozialgericht Dresden Urteil vom 31.01.2008 (nicht rechtskräftig) Sozialgericht Dresden S 25 KR 1413/04     I. Die Beklagte wird verurteilt, an die Klägerin 244,53 EUR nebst 5 % Zinsen über dem jeweiligen Basiszinssatz ab dem 30.11.2004 zu zahlen. II. Die Zwischenfeststellungsklage und…
,

Sozialgericht Dresden S 18 KR 295/02

Sozialgericht Dresden Urteil vom 09.12.2004 (nicht rechtskräftig) Sozialgericht Dresden S 18 KR 295/02 Sächsisches Landessozialgericht L 1 KR 1/05   I. Der Bescheid vom 15.08.2001 in der Gestalt des Widerspruchsbe-scheids vom 22.04.2002 wird aufgehoben. II. Die Beklagte wird verurteilt, der Klägerin…
,

Sozialgericht Dresden S 18 KR 468/01

Sozialgericht Dresden Urteil vom 05.08.2004 (nicht rechtskräftig) Sozialgericht Dresden S 18 KR 468/01     I. Die Klage wird abgewiesen. II. Außergerichtliche Kosten sind nicht zu erstatten. Tatbestand: Die Beteiligten streiten über die Abrechenbarkeit der Fallpauschale 11.01 für eine Stammzellentrans-plantation nach einer…