2003-0103a Bakteriämie, Sepsis und Neutropenie

Änderungen der Ursprungsversion: 2007, 2005

Das ist die Ursprungsversion dieser Kodierrichtlinie.

0103a Bakteriämie, Sepsis, SIRS und Neutropenie

a) Bakteriämie
In Fällen von symptomatischer Bakteriämie ist der Kode

A49.9Bakterielle Infektion, nicht näher bezeichnet

zuzuweisen.

b) Sepsis (Septikämie)
(S.a. DKR 0104a Urosepsis)

Eine Sepsis wird nach dem Erreger mit einem passenden Kode aus A40.- Streptokokkensepsis oder A41.- Sonstige Sepsis kodiert. Bei unbekannten Erreger ist

A41.9Sepsis, nicht näher bezeichnet

zu verwenden.

Sepsis im Zusammenhang mit Abort, ektoper Schwangerschaft, Molenschwangerschaft oder postoperativer Sepsis, im Zusammenhang mit Maßnahmen wie Infusion, Injektion, Transfusion oder Impfung sowie im Zusammenhang mit Prothesen, Implantaten oder Transplantaten sind mit dem passenden Kode aus einer der folgenden Kategorien zu verschlüsseln:

O03–O07Schwangerschaft mit abortivem Ausgang
O08.0Infektion des Genitaltraktes und des Beckens nach Abort, Extrauteringravidität und Molenschwangerschaft
O75.3Sonstige Infektion unter der Geburt
O85Puerperalfieber
T80.2Infektionen nach Infusion, Transfusion oder Injektion zu therapeutischen Zwecken
T81.4Infektion nach einem Eingriff, anderenorts nicht klassifiziert
T82.6Infektion und entzündliche Reaktion durch eine Herzklappenprothese
T82.7
Infektion und entzündliche Reaktion durch sonstige Geräte, Implantate oder Transplantate im Herzen oder in den Gefäßen
T83.5Infektion und entzündliche Reaktion durch Prothese, Implantat oder Transplantat im Harntrakt
T83.6Infektion und entzündliche Reaktion durch Prothese, Implantat oder Transplantat im Genitaltrakt
T84.5Infektion und entzündliche Reaktion durch eine Gelenkprothese
T84.6Infektion und entzündliche Reaktion durch eine interne Osteosynthesevorrichtung [jede Lokalisation]
T84.7Infektion und entzündliche Reaktion durch sonstige orthopädische Endoprothesen, Implantate oder Transplantate
T85.71
Infektion und entzündliche Reaktion durch Katheter zur Peritonealdialyse
T85.78
Infektion und entzündliche Reaktion durch sonstige interne Prothesen, Implantate oder Transplantate

Bei bekanntem Erreger ist ein Kode aus Kapitel I (z.B. aus A40.- Streptokokkensepsis, A41.- Sonstige Sepsis, P36.- Bakterielle Sepsis beim Neugeborenen) als zusätzlicher Kode anzugeben, um auf den Erreger und das Vorliegen einer Sepsis hinzuweisen. Bei unbekannten Erreger ist

A41.9Sepsis, nicht näher bezeichnet

zu verwenden.

c) Neutropenie (Agranulozytose)
Sepsis bei Neutropenie-Patienten ist in folgender Reihenfolge zu kodieren:

  1. Ein Kode für „Sepsis“
  2. Ein Kode aus D70.– Agranulozytose