2003-1002a Asthma bronchiale

Diese Kodierrichtlinie wurde 2005 gestrichen.

1002a Asthma bronchiale

Kodierung

a) Ein Kode aus der Kategorie

J45.–Asthma bronchiale
Exkl.:Akutes schweres Asthma bronchiale ( J46 )
Chronische asthmatische (obstruktive) Bronchitis ( J44.- )
Chronisches obstruktives Asthma bronchiale ( J44.- )
Eosinophiles Lungeninfiltrat mit Asthma bronchiale ( J82 )
Lungenkrankheiten durch exogene Substanzen ( J60-J70 )
Status asthmaticus ( J46 )

wird zugewiesen bei Diagnosen wie „Asthma”, „schweres Asthma”, „akutes Asthma”, d.h. bei anfallsweisem Auftreten von Atemnot durch eine vollständig reversible Bronchialverengung.

b) Die Schlüsselnummer

J46Status asthmaticus [Akutes schweres Asthma bronchiale]

wird bei einem „akuten schweren” oder „therapierefraktären” Asthma bronchiale zugewiesen.

c) Ein Kode aus der Kategorie

J44.-Sonstige chronische obstruktive Lungenkrankheit

wird zugewiesen bei Asthma, das als chronisch obstruktiv beschrieben wird, oder bei Asthma mit COLD. Ein Kode aus der Kategorie J45.- Asthma bronchiale ist in solchen Fällen nicht zu verwenden, wie die Exklusiva bei J45.- (s.o.) anzeigen.