2003-1202a Versorgung einer Verletzung der Haut und des subkutanen Gewebes

Diese Kodierrichtlinie wurde 2005 gestrichen.

1202a Versorgung einer Verletzung der Haut und des subkutanen Gewebes

Die Versorgung einer Verletzung der Haut (oberflächlich oder tief) durch Wundnaht wird kodiert mit einer Schlüsselnummer aus

5-900Einfache Wiederherstellung der Oberflächenkontinuität an Haut und Unterhaut.

Für die Verschlüsselung der Lokalisation an 6. Stelle steht die Liste unter 5-90 zur Verfügung.

Handelt es sich um Verletzungen der Weichteile im Gesicht, wird ein Kode aus

5-778Rekonstruktion der Weichteile im Gesicht

zugewiesen. Diese Kategorie enthält Kodes, die zwischen oberflächlicher (Naht, einschichtig) und tieferer Wundversorgung (Naht, mehrschichtig) unterscheiden.

Zur detaillierten Kodierung von Verletzungen siehe Kapitel 19 Verletzungen, Vergiftungen und bestimmte andere Folgen äußerer Ursachen.