2019-D009a „Sonstige” und „nicht näher bezeichnete” Schlüsselnummern

Diese Version der Kodierrichtlinie ist bis jetzt aktuell. Ursprüngliche Version dieser Kodierrichtlinie: 2003 D009a „Sonstige” und „nicht näher bezeichnete” Schlüsselnummern Die Resteklasse „Sonstige …” ist dann bei der Kodierung zu verwenden, wenn eine genau bezeichnete Krankheit vorliegt, für die es…

2019-D010a Kombinations-Schlüsselnummern

Diese Version der Kodierrichtlinie ist bis jetzt aktuell. Änderung der Ursprungsversion: In diesem Jahr Ursprüngliche Version dieser Kodierrichtlinie: 2003 D010a Kombinations-Schlüsselnummern Eine einzelne Schlüsselnummer, die zur Klassifikation von zwei Diagnosen oder einer Diagnose mit einer Manifestation oder einer mit ihr…

2019-D011d Doppelkodierung

Diese Version dieser Kodierrichtlinie ist bis jetzt aktuell. Änderungen der Ursprungsversion:  2005 Ursprüngliche Version dieser Kodierrichtlinie: 2003 D011d Doppelkodierung Manifestiert sich eine Krankheit an zwei oder mehreren Lokalisationen, so gelten für die Diagnosenkodierung folgende Regeln: Dieselbe Schlüsselnummer für die Diagnose…

2019-D012i Mehrfachkodierung

Diese Version dieser Kodierrichtlinie ist bis jetzt aktuell. Kleine Anpassungen: 20142013, 2009, 2008, 2004, und in diesem Jahr. Änderungen der Ursprungsversion: 2010, 2007, 2006, 2005 Ursprüngliche Version dieser Kodierrichtlinie: 2003 D012i…

2019-D013c Im Systematischen Verzeichnis verwendete formale Vereinbarungen

Diese Version dieser Kodierrichtlinie ist bis jetzt aktuell. Kleine Anpassungen: 2010, 2018 und in diesem Jahr. Änderungen der Ursprungsversion: 2004 Ursprüngliche Version dieser Kodierrichtlinie: 2003 D013c Im Systematischen Verzeichnis verwendete formale Vereinbarungen Einige formale Vereinbarungen der ICD-10-GM sind für die…

2019-D014d Im Alphabetischen Verzeichnis verwendete formale Vereinbarungen

Diese Version dieser Kodierrichtlinie ist bis jetzt aktuell. Änderungen der Ursprungsversion: 2005 Ursprüngliche Version dieser Kodierrichtlinie: 2003 D014d Im Alphabetischen Verzeichnis verwendete formale Vereinbarungen Das Alphabetische Verzeichnis der ICD-10-GM unterstützt die Verschlüsselung nach dem Systematischen Verzeichnis inkl. des Kreuz-Stern-Systems und…

2019-D015n Erkrankungen bzw. Störungen nach medizinischen Maßnahmen

Diese Kodierrichtlinien ist bis heute aktuell Diese Kodierrichtlinie wurde 2013 aufgenommen. Änderungen der Version 2015. D015n Erkrankungen bzw. Störungen nach medizinischen Maßnahmen Erkrankungen bzw. Störungen nach medizinischen Maßnahmen als Hauptdiagnose Kodes für die spezifische Verschlüsselung von Erkrankungen bzw. Störungen…

Allgemeine Kodierrichtlinien für Krankheiten

Diese Kodierrichtlinien beziehen sich auf: ICD-10-GM Systematisches Verzeichnis Version 2019 und ICD-10-GM Alphabetisches Verzeichnis Version 2019. Die Deutschen Kodierrichtlinien beziehen sich aus Gründen der Übersichtlichkeit zumeist auf einen durchgängigen stationären Aufenthalt. Gleichwohl muss ein stationärer Aufenthalt nicht zwingend einem Abrechnungsfall…

Einleitung und Abkürzungsverzeichnis

  EINLEITUNG zu den Deutschen Kodierrichtlinien, Version 2019  Die Selbstverwaltungspartner (Deutsche Krankenhausgesellschaft, der GKV-Spitzenverband und der Verband der privaten Krankenversicherung) und das Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK GmbH) haben sich auf die Deutschen Kodier­richtlinien (DKR) für das Jahr…

Redaktionelle Hinweise

REDAKTIONELLE HINWEISE I. Allgemeine Hinweise Die Deutschen Kodierrichtlinien (DKR) sind nach folgenden Regeln gekennzeichnet: Alle Kodierrichtlinien haben eine feste 4-stellige Kennzeichnung, z.B. D001, gefolgt von einem kleinen Buchstaben zur Kennzeichnung der jeweiligen Version. Alle Kodierrichtlinien der Version 2002 haben das…