Medieninformationen


Medieninformationen - Icon Medcontroller

Die nachstehenden Presse- und Medieninformationen dienen dazu, Hintergrundinformationen zur GmbH und zur Person Remco Salomé für Veröffentlichungen bereit zu stellen. Diese Inhalte dürfen zum Zwecke der Berichterstattung frei verwendet werden.

Medieninformationen zur Medcontroller GmbH

  • Als Personengesellschaft aktiv seit April 2008
  • Gründung der GmbH am 17.08.2010
  • Einzug in die Büroräume (Dragonerstr. 35, 30163 Hannover) im April 2013

Die Medcontroller GmbH in Hannover bietet Dienstleistungen und Informationen für Krankenhäuser und Privatpersonen im Gesundheitswesen an. Insbesondere ist sie auf die Organisation und Durchführung von Rechnungsprüfungen im Krankenhaus spezialisiert und bildet hier in gewisser Weise einen Gegenpol zum Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK).

Seit April 2008 ist Medcontroller in diesem Markt aktiv, seit 2010 als GmbH. Anfangs war das Angebot im Wesentlichen auf eine online Lernplattform beschränkt. Diese Plattform (http://dki.medcontroller.de) bietet bis heute erfolgreich Kurse "Kodieren und Dokumentieren im Krankenhaus" an und hat jährlich über 1.000 Teilnehmer. Die Schulungen werden in Kooperation mit DKI in Düsseldorf angeboten.

Mai 2013 wurde das Internetangebot wesentlich ausgeweitet: Eine neue Website (www.medcontroller.de) wurde publiziert. Das Angebot der Site ist deutlich größer, als lediglich eine Selbstdarstellung und Werbung für Beratungsangebote: Die Kodierrichtlinien (alle Jahrgänge in Lizenz von InEK) sind als Volltext online vorhanden. Online Kodierhilfen für Diabetes und Sepsis wurden von Medcontroller entwickelt und stehen den Besuchern zur Verfügung. Gerichtsurteile mit Bezug zum Krankenhausleistungsrecht werden hier publiziert und sind in Volltext durchsuchbar. Eine News-Seite stellt regelmäßig auch eigene redaktionelle Inhalte (zum Beispiel Kommentare zu Gerichtsurteilen) bereit.

Medieninformationen zur Reichweite des Blogs / der Newsletter

Medcontroller betreibt seit Mai 2013 eine Blogseite, auf der monatlich 8 - 10 Artikel publiziert werden, die thematisch eng mit dem Thema Rechnungsprüfungen im Krankenhaus und dem Abrechnungssystem für Krankenhausleistungen in Deutschland (DRG-System) verknüpft sind. Die Artikel sind überwiegend redaktionelle Beiträge, ein kleiner Teil verweist nur auf andere Quellen.

Stand Januar 2017:

  • Monatliche Besuche der Website: ca. 12.000.
  • Durchschnittliche Besuchsdauer: 2,1 Minuten.
  • Anteil wiederkehrende Besucher: 34%.
  • Anteil Besucher die die Blogseite besuchen: ca. 50%.
  • Abonnenten der Newsletter: Zwischen 800 und 1.000.

Die Informationen erreichen überwiegend eine eng begrenzte Nutzergruppe aus dem Bereich Krankenhausverwaltung / Krankenhausmanagement. Ungefähr 10% der Leser stammen aus dem Bereich Kostenträger / MDK und Beratungsunternehmen.

Medieninformationen zur Person Remco Salomé

Geboren 1959 in Leiden, Niederlande. Verheiratet, zwei erwachsene Kinder.

Remco Salomé, Gründer und Geschäftsführer der Medcontroller GmbH, hat langjährige Erfahrung im Medizincontrolling, insbesondere gilt er als Autorität beim Thema Rechnungsprüfungen ("MDK-Prüfungen") im Krankenhaus.

Der gebürtige Niederländer wanderte nach seinem Studium der Medizin in Groningen 1986, in die Bundesrepublik aus. Dort arbeitete er in verschiedenen Krankenhäusern als Assistenzarzt. Er sammelte Erfahrungen in der Inneren Medizin, Allgemeine Chirurgie und Rettungsmedizin. Erst danach fing er mit seiner Facharztweiterbildung Anästhesie an, die er 1996 an der Medizinischen Hochschule Hannover abschloss. Als das neue Vergütungssystem G-DRG für Krankenhäuser eingeführt wurde, wechselte er aus der klinischen Tätigkeit in das Krankenhausmanagement. Um sich für die neuen Aufgaben zu qualifizieren studierte er an der Hochschule Hannover "Betriebswirtschaft für Ärzte" und erwarb den MBA. Seit 2002 ist er in verschiedenen Krankenhäuser als Medizincontroller tätig. Zehn Jahre lang war er Leiter der Abteilung "Zentrales Medizincontrolling" der proDIAKO-Gruppe in Hannover mit zeitweise 16 Mitarbeitern. In dieser Funktion entwickelte er ein System für die zentrale Bearbeitung von Rechnungsprüfungen und entwickelte eine eigene Software für diese Aufgabe. Als die proDIAKO-Gruppe aufgelöst wurde, beschloss er, einen lang gehegten Wunsch zu erfüllen und machte sich im April 2013 mit der Medcontroller GmbH selbständig.

Medcontroller Logo