AOP-Vertrag 01.06.2012

Vertrag nach § 115 b Abs. 1 SGB V – Ambulantes Operieren und sonstige stationsersetzende Eingriffe im Krankenhaus- (AOP-Vertrag) vom 09.05.2012 mit Wirkung zum 01.06.2012 Die Deutsche Krankenhausgesellschaft, die Kassenärztliche Bundesvereinigung und der GKV-Spitzenverband schließen auf Grund des in §…

G-AEP-Kriterien 06.04.2004

Empfehlungen Prüfverfahren § 17 c KHG 06.04.04 Anlage 2 – G-AEP-Kriterien Präambel zu dem Katalog der G-AEP-Kriterien Die Spitzenverbände der Krankenkassen und die Deutsche Krankenhausgesellschaft haben sich auf einen gemeinsamen Katalog von Kriterien (G-AEP) für das Prüfverfahren gern § 17…

AOP-Katalog 2021 Abschnitt 3

(²) Leistungen, die in der Regel ambulant erbracht werden können sind mit der Ziffer „1“ gekennzeichnet. Leistungen, bei denen sowohl eine ambulante, als auch eine stationäre Durchführung möglich ist, sind mit der Ziffer „2“ gekennzeichnet. Bei Vorliegen bzw. Erfüllung der…

AOP-Katalog 2021 Abschnitt 2

(¹)  Bei OPS-Kodes, die mit einem Pfeil (↔) gekennzeichnet sind, handelt es sich um Prozedurenkodes, die im offiziellen OPS Version 2020 eine Seitenangabe vorsehen. Im Katalog ambulantes Operieren bedeutet der Pfeil, dass es sich hier grundsätzlich um einseitige Eingriffe handelt.…

AOP-Katalog 2021 Abschnitt 1

  (¹)  Bei OPS-Kodes, die mit einem Pfeil (↔) gekennzeichnet sind, handelt es sich um Prozedurenkodes, die im offiziellen OPS Version 2021 eine Seitenangabe vorsehen. Im Katalog ambulantes Operieren bedeutet der Pfeil, dass es sich hier grundsätzlich um einseitige Eingriffe…

AOP 2021

Anlage 1 zum Vertrag nach § 115b Abs. 1 SGB V Katalog ambulant durchführbarer Operationen und sonstiger stationsersetzender Eingriffe gemäß § 115b SGB V im Krankenhaus     Stand: 01.01.2021 P r ä a m b e l   Gemäß…

AOP-Katalog 2020 Abschnitt 3

(²) Leistungen, die in der Regel ambulant erbracht werden können sind mit der Ziffer „1“ gekennzeichnet. Leistungen, bei denen sowohl eine ambulante, als auch eine stationäre Durchführung möglich ist, sind mit der Ziffer „2“ gekennzeichnet. Bei Vorliegen bzw. Erfüllung der…

AOP-Katalog 2020 Abschnitt 2

(¹)  Bei OPS-Kodes, die mit einem Pfeil (↔) gekennzeichnet sind, handelt es sich um Prozedurenkodes, die im offiziellen OPS Version 2020 eine Seitenangabe vorsehen. Im Katalog ambulantes Operieren bedeutet der Pfeil, dass es sich hier grundsätzlich um einseitige Eingriffe handelt.…

AOP-Katalog 2020 Abschnitt 1

(¹)  Bei OPS-Kodes, die mit einem Pfeil (↔) gekennzeichnet sind, handelt es sich um Prozedurenkodes, die im offiziellen OPS Version 2020 eine Seitenangabe vorsehen. Im Katalog ambulantes Operieren bedeutet der Pfeil, dass es sich hier grundsätzlich um einseitige Eingriffe handelt.…

G-AEP-Kriterien 06.04.2004

Empfehlungen Prüfverfahren § 17 c KHG 06.04.04 Anlage 2 – G-AEP-Kriterien Präambel zu dem Katalog der G-AEP-Kriterien Die Spitzenverbände der Krankenkassen und die Deutsche Krankenhausgesellschaft haben sich auf einen gemeinsamen Katalog von Kriterien (G-AEP) für das Prüfverfahren gern § 17…

AOP-Vertrag 01.06.2012

Vertrag nach § 115 b Abs. 1 SGB V – Ambulantes Operieren und sonstige stationsersetzende Eingriffe im Krankenhaus- (AOP-Vertrag) vom 09.05.2012 mit Wirkung zum 01.06.2012 Die Deutsche Krankenhausgesellschaft, die Kassenärztliche Bundesvereinigung und der GKV-Spitzenverband schließen auf Grund des in §…

AOP 2020

Anlage 1 zum Vertrag nach § 115b Abs. 1 SGB V Katalog ambulant durchführbarer Operationen und sonstiger stationsersetzender Eingriffe gemäß § 115b SGB V im Krankenhaus     Stand: 01.01.2020 P r ä a m b e l   Gemäß…

Klarstellung zur Fallzusammenfassung mehr als 2 Aufenthalte

Die Vertragsparteien auf Bundesebene haben sich darauf verständigt, auf Grundlage der „Leitsätze zur Anwendung der Wiederaufnahmeregelung nach § 2 KFPV 2004“ des Bundesministeriums für Gesundheit und Soziale Sicherung vom 16. September 2004, Klarstellungen zur chronologischen Fallzusammenführung bei mehr als zwei…

BMGS Leitsätze zur Wiederaufnahmeregelung

Leitsätze zur Anwendung der Wiederaufnahmeregelung nach § 2 KFPV 2004 Nach § 2 KFPV 2004 sind Krankenhausaufenthalte unter bestimmten Voraussetzungen zusammenzufassen und als Gesamtfall mit einer DRG abzurechnen, sofern innerhalb der oberen Grenzverweildauer oder der 30-Kalendertage-Frist eine Wiederaufnahme in dasselbe…

Kombinierte Fallzusammenführungen

Anlage 1 zu den Klarstellungen der Vertragsparteien nach § 17b Abs. 2 Satz 1 KHG zur Fallpauschalenvereinbarung 2019 (FPV 2019) Hinweise zur Erläuterung der Regelung nach § 3 Abs. 3 Sätze 2 bis 4 FPV 2019 „Kombinierte Fallzusammenführungen“ Vorbemerkung: Die…

Klarstellungen der Vertragsparteien

Stand 28.09.2018 1. Fallzählung bei Fallpauschalen für teilstationäre Leistungen Bei der Abrechnung von tagesbezogenen teilstationären Fallpauschalen wird gemäß § 8 Abs. 1 Satz 4 für jeden Patienten, der wegen derselben Erkrankung regelmäßig oder mehrfach behandelt wird, je Quartal ein Fall…