Der Alltag eines Medizincontrollers

Wie der Alltag eines Medizincontrollers aussieht? Abrechnen, kodieren und organisieren. Um einen Einblick zu gewinnen, lesen Sie auf nordbayern.de einen Artikel über den Medizincontroller Dr. Liebel.…

Schweigepflicht: Bundesverfassungsgericht stärkt Patientenrechte

Versicherer können keine umfassende Entbindungserklärung der Schweigepflicht verlangen. Leistungspflicht besteht auch, wenn sich der Versicherte weigert. Aktenzeichen 1 BvR 3167/08. Kommentar im Deutschen Ärzteblatt.  …

Organspendeskandal: Staatsanwaltschaft schließt Ermittlungen bald ab

Die Ermittlungen gegen den Oberarzt des Universitätsklinikums Regensburg, dem Manipulation der Warteliste für Lebertransplantationen vorgeworfen wird, sind bald abgeschlossen. Die Staatsanwaltschaft Regensburg erwartet den Abschluss der Ermittlungen im kommenden September. Es werden 43 Fälle geprüft, in denen der Oberarzt vorsätzlich…

Kasse bedrängt psychisch kranke Patienten

Wie die BKK Mobil Oil versucht, sich aus ihren Leistungszwang heraus zu winden. Für eine Patientin mit schwerer Depression eine Katastrophe. Es berichtet Der Spiegel.…

Respiratorische Insuffizienz

Respiratorische Insuffizienz (J96.-) ist eine Nebendiagnose, die in der Regel deutliche Erlösrelevanz hat. Da der Begriff nicht besonders eindeutig definiert ist, gibt es hier genug Anlass für Meinungsverschiedenheiten mit dem MDK. Hier ein neues Kapitel aus dem Handbuch Fallprüfungen im

Versorgung im Gesundheitssystem soll besser organisiert werden

Das Problem des deutschen Gesundheitssystems sieht der Vorsitzende des Sachverständigenrats zur Begutachtung der Entwicklung im Gesundheitswesen Ferdinand Gerlach in der Versorgung und nicht in nder Finanzierung. Er stellt in den Vordergrund, dass die Verteilung von Ärzten nicht gut läge und…

“Ich bin keine Fallpauschale”- Eltern wollen Kliniken helfen, den Verlust zu decken

Unter dem Motto “Ich bin keine Fallpauschale” haben sich Eltern zusammengeschlossen, um die Kliniken zu unterstützen, die ihre Kinder behandelt haben. Bei diesen Fällen handelt es sich um seltene und komplizierte Leiden, die sich oft als langwierig gestalten. Die Kliniken…

Operation gibt`s nur für Cash

Ein ehemaliger Arzt der Unikliniken des Saarlandes ist in 21 Fällen angeklagt, von seinen Patienten, darunter auch akut lebensbedrohte,  für eine Operation vierstellige Beträge in Bar verlangt zu haben. Außerdem soll er die Kliniken um etwa 20.000€ betrogen haben, die…

Mehr Konsequenz und Durchsetzung gegen ärztliche Korruption

Die Ärztekammer Hessen und das Landesjustizministerium sind sich einig, was die Korruption im Gesundheitswesen angeht. Sie meinen, man müsse keine neuen Gesetze erstellen, sondern die vorhandenen konsequenter durchsetzen. Lesen Sie mehr dazu im deutschen Ärzteblatt.

BSG: Ohne Wirksamkeitsnachweis kein Preis

Das Bundessozialgericht hat am 21.03.2013 über die Vergütung für Behandlungsmethoden ohne eindeutigen Wirksamkeitsnachweis geurteilt (B 3 KR 2/12 R). Nicht unerwartet war das Ergebnis, wenn auch etwas ernüchternd: Wenn eine Methode nicht “bewiesen” ist, darf sie die Kasse…