Alle Beiträge mit den Schlagwort »Kodierung«:

Bundessozialgericht B 1 KR 3/18 R

Kernpunkte: Wenn ein Gerichtsgutachter eine andere Kodierung als das Krankenhaus als richtig ansieht, und sich das Krankenhaus dieser Auffassung anschließt, weil die DRG sich dadurch nicht ändert, dann: Wurde die Krankenhausrechnung erst im Gerichtsverfahren fällig und trägt das Krankenhaus die…

Sozialgericht Hannover S 67 KR 1114/16

Kernpunkte:   Für die Kodierung einer akuten Niereninsuffizienz muss ein Ansteig des Kreatinin nachgewiesen werden. Ein Abfall des Kreatinin mit angenommenem Anstieg in der Zeit direkt vor der stationären Aufnahme reicht dafür nicht aus.     Sozialgericht Hannover Im Namen…

Nicht infektiöses SIRS und Pneumonie

Seit Jahren publizieren wir regelmäßig ein Schema für die Kodierung von Sepsis für Abrechnungszwecke. Darin findet sich ein Pfad, der zur Kodierung eines nicht-infektiöses SIRS führt, obwohl eindeutig eine Infektion vorliegt. Dazu erreichen uns regelmäßig Fragen: Wie kann das sein?…
,

Materialkombinationen: Daumenschrauben für die Klinik

Am ersten Juli hat der erste Senat des BSG die Latte bei den Informationspflichten des Krankenhauses erneut in einer kaum erreichbaren Höhe gelegt (B 1 KR 24/13 R). In der Folge haben die Krankenhäuser immer weniger Möglichkeiten sich gegen Auswüchse…

Doppelkodierung: Was ist erlaubt??

Die Steuergruppe der FoKA (DGfM) hat vor kurzem wieder eine Sitzung im Frankfurter Umfeld gehabt. Eine interessante Diskussion ergab sich zum Thema „Mehrfachkodierung und Doppelkodierung“. Ist die Beschreibung einer Krankheit mit zwei Schlüsselnummern aus der ICD erlaubt oder nicht? Immer…

DIMDI FAQ zu Gangrän/Ulkus

DIMDI hat eine grundsätzliche Frage zur arteriellen Verschlusskrankheit beantwortet. Die praktische Bedeutung für die Kodierung im Alltag ist allerdings eher gering. Zur Website von DIMDI.…