Alle Beiträge mit den Schlagwort »wirtschaftliches Alternativverhalten«:

Wirtschaftliches Alternativverhalten: Never Ending Story?

Seit Jahren schlagen wir uns mit Fallzusammenführungen aus „wirtschaftlichen Gründen“ herum. Das hat sich auch nach der Installation eines neuen Vorsitzenden für den 1. Senat BSG nicht geändert. Das zeigte sich in einem Urteil aus 2020. In einem neueren Urteil…

Bundessozialgericht B 1 KR 14/21 R

Kernpunkte: Fall aus 2011: Ein Patient wird 9 Tage nach einem diagnostischen Aufenthalt (DRG mit „Ausnahme von Wiederaufnahme“) bei Anal-CA erneut aufgenommen zur OP. Die Fälle müssen zusammengeführt werden. Wenn die FPV eine Fallzusammenführung nicht vorsieht, kann trotzdem aufgrund der…

Sozialgericht Aachen S 13 KR 345/20

Kernpunkte: Eine Fallzusammenführung ist nur zulässig in den Fällen, die in der Fallpauschalenvereinbarung und im KHEntgG festgelegt sind. Eine von den Regelungen der FPV abweichende oder darüber hinausgehende Argumentation zur Notwendigkeit einer Fallzusammenführung, die sich auf das Wirtschaftlichkeitsgebot stützt, ist…