2021-D003l Nebendiagnosen

Diese Version der Kodierrichtlinie ist bis jetzt aktuell. Kleine Anpassungen: 2007, 2006 Änderungen der Ursprungsversion: 2013, 2010, 2005 Ursprüngliche Version dieser Kodierrichtlinie: 2003 D003l Nebendiagnosen Die Nebendiagnose ist definiert als: „Eine Krankheit oder Beschwerde, die entweder gleichzeitig mit der Hauptdiagnose…

Allgemeine Kodierrichtlinien für Krankheiten

Diese Kodierrichtlinien beziehen sich auf: ICD-10-GM Systematisches Verzeichnis Version 2021 und ICD-10-GM Alphabetisches Verzeichnis Version 2021. Die Deutschen Kodierrichtlinien beziehen sich aus Gründen der Übersichtlichkeit zumeist auf einen durchgängigen stationären Aufenthalt. Gleichwohl muss ein stationärer Aufenthalt nicht zwingend einem Abrechnungsfall…

DKR 2021

  DEUTSCHE KODIERRICHTLINIEN Allgemeine und Spezielle Kodierrichtlinien für die Verschlüsselung von Krankheiten und Prozeduren Version 2021 Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) GKV-Spitzenverband Verband der privaten Krankenversicherung (PKV) Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK GmbH) © 2001-2020 Copyright für die Deutschen Kodierrichtlinien:…

2020-1001s Maschinelle Beatmung

Diese Version dieser Kodierrichtlinie ist bis jetzt aktuell. Kleine Änderungen der Versionen: 2011, 2010, 2006 Änderungen der Ursprungsversion: In diesem Jahr, 2013, 2009, 2008, 2007, 2005, 2004 Ursprüngliche Version dieser Kodierrichtlinie: 2003 1001s Maschinelle Beatmung Definition (im Sinne der Deutschen…

Anhang B – Zusammenfassung der Änderungen

ANHANG B ZUSAMMENFASSUNG DER ÄNDERUNGEN Deutsche Kodierrichtlinien Version 2020 gegenüber der Vorversion 2019 Arbeitsschritte Zur Erstellung der Deutschen Kodierrichtlinien (DKR) Version 2020 wurden folgende Arbeits­schritte durchgeführt (s.a. Einleitung Version 2020): Redaktionelle Überarbeitung des Manuskripts der Version 2018 (Korrektur grammatika­lischer und…

Anhang A – Grundregeln der Verschlüsselung (WHO)

    ANHANG A Grundregeln zur Verschlüsselung (WHO) Das Alphabetische Verzeichnis enthält viele Bezeichnungen, die in Band 1 nicht vorkommen. Für die Bestimmung einer Schlüsselnummer sind sowohl das Alphabetische Verzeichnis als auch das Systematische Verzeichnis heranzuziehen. Bevor der Kodierer mit…

2020-1917p Unerwünschte Nebenwirkungen von Arzneimitteln (bei Einnahme gemäß Verordnung)

Diese Version der Kodierrichtlinie ist bis jetzt aktuell. Änderungen der Ursprungsversion: 2016 und 2005 Kleine Änderungen: 2017 Ursprüngliche Version dieser Kodierrichtlinie: 2003 1917p Unerwünschte Nebenwirkungen von Arzneimitteln (bei Einnahme gemäß Verordnung) Unerwünschte Nebenwirkungen indikationsgerechter Arzneimittel bei Einnahme gemäß Verordnung werden…

2020-1916k Vergiftung durch Arzneimittel, Drogen und biologisch aktive Substanzen

Diese Version der Kodierrichtlinie ist bis jetzt aktuell. Änderungen der Ursprungsversion: 2012, 2006 Ursprüngliche Version dieser Kodierrichtlinie: 2003 1916k Vergiftung durch Arzneimittel, Drogen und biologisch aktive Substanzen Die Diagnose „Vergiftung durch Arzneimittel/Drogen“ wird gestellt bei irrtümlicher Einnahme oder unsachgemäßer Anwendung…

2020-1915l Missbrauch/Misshandlung von Erwachsenen und Kindern

Diese Version der Kodierrichtlinie ist bis jetzt aktuell. Änderungen der Ursprungsversion: 2013, 2004 Ursprüngliche Version dieser Kodierrichtlinie: 2003 1915l Missbrauch/Misshandlung von Erwachsenen und Kindern In Fällen von Missbrauch/Misshandlung ist/sind die vorliegende(n) Verletzung(en) bzw. psychischen Störungen zu kodieren. Ein Kode der…

2020-1914d Verbrennungen und Verätzungen

Diese Version der Kodierrichtlinie ist bis jetzt aktuell. Kleine Änderungen der Versionen: 2008, 2004 Änderungen der Ursprungsversion: 2005 Ursprüngliche Version dieser Kodierrichtlinie: 2003 1914d Verbrennungen und Verätzungen Reihenfolge der Kodes Das Gebiet mit der schwersten Verbrennung/Verätzung ist zuerst anzugeben. Eine…

2020-1911s Mehrfachverletzungen und multiple Verletzungen

Diese Version der Kodierrichtlinie ist bis jetzt aktuell. Kleine Anpassungen: 2019, 2006 Änderungen der Ursprungsversion: In diesem Jahr, 2014 Ursprüngliche Version dieser Kodierrichtlinie: 2003 1911m Mehrfachverletzungen und multiple Verletzungen   Diagnosen Die einzelnen Verletzungen werden, wann immer möglich, entsprechend ihrer…

2020-1910h Verletzung des Rückenmarks (mit traumatischer Paraplegie und Tetraplegie)

Diese Version der Kodierrichtlinie ist bis jetzt aktuell. Kleine Anpassungen: 2019, 2012 Änderungen der Ursprungsversion: 2016, 2009, 2005, 2004 Ursprüngliche Version dieser Kodierrichtlinie: 2003 1910h Verletzung des Rückenmarks (mit traumatischer Paraplegie und Tetraplegie) Die akute Phase – unmittelbar posttraumatisch Unter…

2020-1909c Bewusstlosigkeit

Diese Version der Kodierrichtlinie ist bis jetzt aktuell. Kleine Anpassungen: 2006 Änderungen der Ursprungsversion: 2004 Ursprüngliche Version dieser Kodierrichtlinie: 2003 1909c Bewusstlosigkeit Bewusstlosigkeit im Zusammenhang mit einer Verletzung Wenn ein Verlust des Bewusstseins im Zusammenhang mit einer Verletzung aufgetreten ist,…

2020-1905l Offene Wunden/Verletzungen

Diese Version der Kodierrichtlinie ist bis jetzt aktuell. Änderungen der Ursprungsversion: 2013, 2005 Ursprüngliche Version dieser Kodierrichtlinie: 2003 1905l Offene Wunden/Verletzungen Für jede Körperregion steht im Kapitel XIX ein Abschnitt für offene Wunden zur Verfügung. Hier sind auch Kodes aufgeführt,…

2020-1903c Fraktur und Luxation

Diese Version der Kodierrichtlinie ist bis jetzt aktuell. Kleine Anpassungen: 2005 Änderungen der Ursprungsversion: 2004 Ursprüngliche Version dieser Kodierrichtlinie: 2003 1903c Fraktur und Luxation Zur Kodierung von Wirbelfrakturen/Luxationen s.a. DKR 1910 Verletzung des Rückenmarks. Fraktur und Luxation mit Weichteilschaden Zwei…

2020-1902a Oberflächliche Verletzungen

Diese Version der Kodierrichtlinie ist bis jetzt aktuell. Ursprüngliche Version dieser Kodierrichtlinie: 2003 1902a Oberflächliche Verletzungen Oberflächliche Verletzungen, z.B. Abschürfungen oder Prellungen, werden nicht kodiert, wenn sie mit schwereren Verletzungen derselben Lokalisation in Zusammenhang stehen, es sei denn, sie erhöhen…