Blog September 2018


Kostenübernahmeerklärung vor stationärer AUfnahe

Kostenübernahmeerklärung gegen Prüfwut

Seit Einführung der PrüfvV steigern die Krankenkassen ihre Prüfwut hinsichtlich Krankenhausrechnungen ins Unermessliche. Den Rücken durch extrem kassenfreundliche Urteile des Bundessozialgerichts gestärkt, wird mittlerweile sogar auf die “Betrüger-Rhetorik” verzichtet. Eine Rechtfertigung für die systematischen Massenprüfungen wird wohl nicht mehr als erforderlich gesehen. Kann eine Kostenübernahmeerklärung hiergegen eingesetzt werden? Aufwind für die Gesetzliche Krankenversicherung Mittlerweile haben […]


Weiterlesen

Pflichtkalkulation erlaubt?

Schon zweimal hat InEK eine Lotterie durchgeführt, um die Qualität der DRG-Kalkulation zu verbessern. Es wurden Krankenhäuser aus dem Hut gezogen, die einer Zwangskalkulation unterworfen werden. Eins dieser Krankenhäuser hat dagegen Klage beim Verwaltungsgericht Köln eingereicht ( 7 K 5224/17 vom 03.07.2018 ). Eine spannende Sache, könnte man meinen. Zwangskalkulation als Problemlösung InEK beklagt schon längere Zeit, dass gewisse “Krankenhaustypen” […]


Weiterlesen

Rückwirkung von Urteilen des BSG

Insbesondere der erste Senat des Bundessozialgerichtes ist für “überraschende Einsichten” bekannt. Immer wieder werden in Fragen der korrekten Abrechnung von Krankenhausaufenthalten Urteile gefällt, die für den unbedarften Laien nicht mit der entsprechenden Gesetzesnorm kompatibel erscheinen. So werden die Regeln regelmäßig “umgeschrieben”; Leistungserbringer und Kostenträger können sich sicher sein, dass nichts was sicher erscheint, auch wirklich […]


Weiterlesen

Handbuch Rechnungsprüfungen: Version 2019

Am 15. Oktober erscheint die neue aktualisierte Version 2019 des Handbuchs Rechnungsprüfungen im Krankenhaus. Bis zu diesem Datum ist es für einen stark reduzierten Subskriptionspreis erhältlich. Auf 50 neuen Seiten mehr, gibt es viele neue Themen und einige völlig neue Kapitel. Selbstverständlich wird die neuste Rechtsprechung thematisch geordnet besprochen. Unter anderem gibt das Buch klare Empfehlungen für den […]


Weiterlesen

Bundesrechnungshof: MDK prüft nicht genug

Vielleicht haben Sie es in der Zeitung gelesen: Der Bundesrechnungshof hat im August die Kassen kritisiert. Die Praxis, mit Krankenhäusern Rabatte zu verhandeln für besonders “problematische” Behandlungen, wurde dabei besonders hervorgehoben. Das sei ungesetzlich und daher verboten, so der Bundesrechnungshof. Der Aufschrei in der Presse war kaum zu überhören. Alle große Zeitungen brachten die Nachricht […]


Weiterlesen

Online Training: Bergfest

Seit 10 Jahren ist unser zertifiziertes Online-Training erfolgreich: Kodieren und Dokumentieren im DRG-System wird eingehend und leicht verständlich erklärt. Heute ist für das System 2018 Bergfest und das feiern wir mit Rabatten: Sichern Sie sich den Sonderrabatt von 10 % bis Ende Juli. Wir bieten verschiedene Kurs-Arten: Informieren Sie sich! Es lohnt sich! Weitere Informationen und Testzugänge Unsere Preisliste für Einzelanmeldungen (“Endverbraucher”) […]


Weiterlesen

Die Transportentfernung

Die Verfasser der Beschreibung einer Komplexbehandlung des akuten Schlaganfalls haben bekanntlich ein Händchen für mehrdeutige Definitionen. Schon mehrfach musste der Text des OPS angepasst werden, um unbillige Leistungsverweigerungen der Kostenträger einzudämmen. Bei der “halbstündigen Transportentfernung” muss nun wohl zum dritten Mal Hand angelegt werden um endlich eine eindeutige Begriffsbestimmung zu erreichen. Das Bundessozialgericht hat bei […]


Weiterlesen

MDK entwickelt neue Prüfsoftware

Traditionell ist die Kooperation untereinander nicht gerade die Stärke der regionalen MDK. Beim Thema Prüfsoftware sind bis heute fünf verschiedene Lösungen im Einsatz, die miteinander nicht kompatibel sind. Das soll sich jetzt ändern: Am 29. Mai haben die Körperschaften in ihrer Gesellschafterversammlung die Support- und Rechenzentrumsleistungen an eine Bietergemeinschaft vergeben. Teure Prüfsoftware Die 15 regionalen […]


Weiterlesen

HFNC bei Babys: Beatmung oder nicht?

Gerade die neonatologischen Zentren der Bundesrepublik interessiert die Behandlung mit einer High Frequency Nasal Cannula, HFNC oder “Nasen-CPAP”. Bekanntlich darf man CPAP bei Neu- und Frühgeborenen als Beatmungszeit zählen. Für die (sehr hohe) Vergütung für die Behandlung von Neugeborenen kann die Beatmungszeit ein wesentlicher Faktor sein. Einige neue Gerichtsurteile sind daher für die Erlössituation von […]


Weiterlesen

Rückwirkende Verrechnung von AWP

Das Tauziehen um die nachträgliche Verrechnung von Aufwandspauschalen nimmt kein Ende! Manche Kassen haben schon in kleinerem oder größeren Stil bezahlte Aufwandspauschalen aus lang verflogenen Zeiten verrechnet . Verrechnung wgn “sachlich-rechnerischer Richtigkeit” Der Grund ist bekanntlich das “Prüfregime” der “sachlich-rechnerischen Richtigkeit”, das vom 1. Senat des Bundessozialgericht seit dem 01.07.2014 ( B 1 KR 29/13 R und danach weitere Urteile) angewendet wird. Konsequent urteilt der […]


Weiterlesen

Tagesseminar in Münster

Möchten Sie die Themen unseres Blogs mal “live” erleben mit der Möglichkeit, Ihre persönlichen Fragen / Probleme zu diskutieren? Es sind noch wenige Plätze bei unserem Seminartermin in Münster frei: Rechnungsprüfungen und MDK-Management Optimale Strategien und professionelle Umsetzung Am Donnerstag 26. April 2018 bei  HC&S in Münster – Westfalen . Das Seminar gibt einen Einblick in die Prozessstrukturen eines erfolgreichen MDK-Managements […]


Weiterlesen

BSG: Kasse darf die Behandlungsakte lesen

Gerade redet ganz Europa von den neuen, schärferen Regeln für den Datenschutz, da schafft das Bundessozialgericht den Datenschutz für Versicherten der GKV weitgehend ab. Die Kasse darf spätestens in einem Gerichtsverfahren die komplette Behandlungsakte lesen, so der erste Senat. Die zweideutige Sicht des 1. Senats Das überraschende Urteil des ersten Senats ( B 1 KR 19/17 R vom 19.12.17 ) stellt mal […]


Weiterlesen

Stechen Sie heraus??

Möchten Sie mehr erleben als immer wieder die gleiche Routine im gleichen Krankenhaus, Tag für Tag, Monat für Monat, Jahr für Jahr? Wir haben viel zu tun, besonders in der Fallkodierung, aber wir haben auch viele andere, spannende Aufgaben. Deshalb suchen wir einen weiteren engagierten Mitarbeiter (M/W) in Vollzeit oder Teilzeit (50 – 80 %) […]


Weiterlesen

Lieferfrist für Unterlagen: Ist die PrüfvV überhaupt bindend?

Krankenhäuser haben nach Aufforderung 8 Wochen Zeit, dem MDK Unterlagen zur Rechnungsprüfung zu liefern. Wird die Lieferfrist nicht eingehalten, gibt es Abzüge von der Rechnungshöhe, so die PrüfvV. Die Kasse darf dann festlegen, welche Summe sie als “unstrittig” sieht und diese für die Behandlung bezahlen. Diese Regelung hat, besonders in der ersten Fassung der PrüfvV […]


Weiterlesen

Gerichtspräsident nimmt 1. Senat in Schutz

Der Präsident des BSG nimmt “seine Richter” gegen den Vorwurf der Rechtsbeugung in Schutz. Er stellt dabei richtig, was sowieso niemand falsch verstanden hatte… Die “merkwürdig eigenwillige” Rechtsprechung des ersten Senats des Bundessozialgerichts beschäftigt die Betroffenen und Geschädigten nachhaltig. Dieser Kreis hat zustimmend zur Kenntnis genommen, dass im Januar Strafanzeige gegen Richter des ersten Senats […]


Weiterlesen