Blog Juli 2016


Rechnungsänderungen und Fristen - (c) sergign

Rechnungsänderungen: Neue Urteile

Manche erinnern sich noch an die Rechnungsänderungen. Welch epische Schlachten wurden Anfang dieses Jahrzehnts zwischen dem ersten und dritten Senat des Bundessozialgerichts geschlagen! Ein Urteil jagte das Nächste und in schneller Abfolge führte das hohe Gericht neue Regeln ein. “Bagatellgrenzen”, “Haushaltsjahre”, “Schreibfehler” und “Vorbehalte”, alles Begrifflichkeiten der babylonischen Verwirrung, die um sich griff. Seit der dritte […]


Weiterlesen

(c) F.C.G. Chemotherapie

Portimplantation reloaded

Schon vor ziemlich genau ein Jahr berichteten wir über ein heißes Eisen : Portimplantation. Darf man sie getrennt von den stationären Behandlungen (Chirurgische Eradikation oder Chemotherapie) als ambulante Operation ( § 115b SGB V ) abrechnen? Oder sind solche Eingriffe grundsätzlich als vor- oder nachstationär (§ 115a SGB V) und damit meist ohne eigene Vergütung zu sehen. Das Bundessozialgericht schafft Klarheit. Portimplantation nachstationär Vor einem Jahr […]


Weiterlesen

Geriatrie: Patientin

Geriatrie: Rechtsprechung und Prüfpraxis

Die klinische Geriatrie erfreut sich einer stark zunehmenden Popularität: In den vergangenen 10 Jahren hat sich die Anzahl kodierte frührehabilitative Komplexbehandlungen in etwa verdoppelt! (1) Gleichzeitig ist kaum ein Leistungsbereich so kompliziert in der Abrechnung. Die Interpretation der OPS 8-550.-  ist scheinbar so mehrdeutig, dass sich eine Reihe von Interpreten hervor tut: Bundessozialgericht (BSG), MDK , der […]


Weiterlesen

Respiratorische Insuffizienz: Akut oder unakut?

Besonders in den neuen Bundesländern macht der MDK gerne Probleme, wenn es um eine respiratorische Insuffizienz geht. Die Kodierung der J96.00 wird dann in J96.90 geändert. Der Grund: Es sei “nicht ersichtlich”, ob es sich um eine akute oder eine chronische Form handele. Respiratorische Insuffizienz Ein schlauer Trick fürwahr, wenn auch eben nur ein Trick. Der MDK […]


Weiterlesen

Martha Kosthorst - Nephrologen

Dialyse: keine Krankenhausleistung?

Wieder hat ein Krankenhaus beim Bundessozialgericht den Kürzeren gezogen: Eine durchgeführte Dialyse darf laut BSG nicht immer kodiert werden (B 1 KR 34/15 R vom 19.04.16). Der Fall: Dialyse als “Nebenbehandlung” Ein Patient wurde wegen einer Herzkrankheit aufgenommen und behandelt. Weil nebenbefundlich eine terminale Niereninsuffizienz vorlag, wurde er während dessen mehrfach dialysiert. Die Dialyse wurde verschlüsselt […]


Weiterlesen

GBA muss Ausschussmitglieder bekannt geben

Der gemeinsame Bundesausschuss der Selbstverwaltung (GBA) hat einen Rechtsstreit verloren. Es geht um Verschwiegenheit und Transparenz. GBA: Geheime Strukturen Beim GBA arbeiten 9 Unterausschüsse, die Beschlussvorlagen für das dreizehn-köpfige Plenum unter unabhängigem Vorsitz vorbereiten. Die Beschlüsse haben weit reichende Folgen für die Gesundheitsfürsorge durch die gesetzliche Krankenversicherung (GKV). Hier wird entschieden, welche Leistungen zu Lasten […]


Weiterlesen

Vom Krieg der Sterne zum intergalaktischen Frieden

Als Nachlese zum 14. DRG-Forum präsentieren wie einen Gastbetrag von Dagmar Frank-Schmidt. Die Teilnehmer des Workshops Nr.11 des diesjährigen DRG-Forums rieben sich erstaunt die Augen bzw. glaubten ihren Ohren kaum trauen zu können: Hatte die seit 1.1.15 geltende PrüfvV noch 1 Jahr zuvor an gleicher Stelle mit fast denselben Akteuren noch zu einem Sturm der […]


Weiterlesen

Schlichtungsausschuss endlich handlungsfähig?

Schon seit langer Zeit wartet die DRG-Welt mit Spannung auf das Wirken des Bundes-Schlichtungsausschusses. Dieses erlauchte Gremium soll die strittigen Kodierfragen, die grundsätzlicher Natur sind, beantworten. Dadurch sollen Dauerbrenner in der Auseinandersetzung zwischen Krankenhaus und MDK endlich für immer befriedet werden: Der fehlende Vorsitzende Leider konnte die segenreiche Arbeit lange Zeit nicht beginnen: Ein unabhängiger […]


Weiterlesen

PrüfvV-Update: Nachfristen und Nachverfahren

Nach der DKI-Konferenz am 01. Februar über die “neue” PrüfvV ist die Gemengelage klar geworden: Es gibt Fristen, Nachfristen und Nachverfahren. Wir berichten hier über die Lieferung von Unterlagen für schriftliche Prüfungen. Außerdem: Widersprüche – Sind sie nun “erlaubt”, oder sind sie es nicht? Lieferfristen Schon Ende Oktober  haben wir berichtet, dass die Lieferfrist für […]


Weiterlesen

Medcontroller sucht Mitarbeiter (M/W)

Kommen Sie in unser Team? Wir suchen einen engagierten Mitarbeiter (M/W) der mit unserem Unternehmen langfristig wachsen, und am gemeinsamen Erfolg beteiligt sein will. Ihre Qualifikation:     Illustration: © Robert Kneschke – Fotolia


Weiterlesen

Aufwandspauschale: Widerstand gegen das BSG

Eine Aufwandspauschale (AWP) dürfen wir nicht berechnen, wenn der MDK “Fehler” in der Abrechnung findet. Oder doch? Das Sozialgericht Darmstadt hat sich mit einem Urteil ( S 8 KR 434/14 vom 07.12.2015 ) bei den Kritikern des Bundessozialgerichts eingereiht. Die Fälle Ein hessisches Krankenhaus hat in 10 Fällen die Aufwandspauschale gegen eine Krankenkasse eingeklagt. Es ging ausnahmslos um Fälle, in denen der […]


Weiterlesen

AOP-Katalog 2016

Mit einiger Verzögerung ist der AOP-Katalog 2016 nun publiziert worden. Bei Medcontroller finden Sie die nicht “geschützte” Version , in der Sie mit der Excel-Suchfunktion erfolgreich nach Kodes suchen können. Quelle: DKG


Weiterlesen

NIV Beatmungsstunden Maskenbeatmung

Beatmungsstunden und NIV: Patt!

Im vergangenen November berichteten wir über die Kodier­empfeh­lung 549 der SEG 4 des MDS (Beatmungsdauer bei NIV). Hier finden Sie eine Übersicht über die Gemenge­lage, bestehend aus MDK-Empfehlungen, FoKA-Stellung­nahmen, Gerichts­urteile und einem handlungs­unfähi­gen Bun­des­schlich­tungs­aus­schuss. Patt-Situation! Ihre Meinung und Ihre Vorschläge interessieren uns! Am Ende unseres Beitrags können Sie Ihren Beitrag dazu geben… MDK, FoKA und NIV Die SEG 4  hatte […]


Weiterlesen

PrüfvV: Unterschriftsreif

Ende Oktober haben wir über den Zwischen­stand der Verhandlungen über die Prüf­verfahrens­verein­barung (PrüfvV) berichtet , die zukünftig den Umgang mit Prüfungen der Kranken­haus­rech­nungen regeln soll. Die Kündigung der PrüfvV Zur Erinnerung: Juni 2015 wurde die neue PrüfvV seitens der Kranken­haus­­gesell­schaft (DKG) schon wieder gekündigt ( mehr dazu hier ). Es war der frühst mögliche Termin für eine Kündi­gung überhaupt. […]


Weiterlesen

Arthroskopische Eingriffe am Kniegelenk

Schon lange ist der Nutzen von gewissen Eingriffen am Kniegelenk, insbesondere arthroskopische Operationen bei Kniegelenks-Arthrose, umstritten. Nun hat der  gemeinsame Bundesausschuss  (GBA) einen Beschluss dazu publiziert. Arthroskopische Eingriffe bei Gonarthrose Einige Knie-Operationen sind nunmehr nicht mehr zu Lasten der gesetzlichen Krankenversicherung abrechenbar, wenn sie im Zusammenhang mit einer Gonarthrose erbracht werden: Chondroplastik (Knorpelglättung oder “Shaving”):   5-812.eh  Arthroskopische Operation am […]


Weiterlesen