2006-0502a Nikotinabhängigkeit

Diese Kodierrichtlinie wurde 2008 gestrichen.

Kleine Änderungen der Version: 2005

Ursprüngliche Version dieser Kodierrichtlinie: 2003


0502a Nikotinabhängigkeit

Die Schlüsselnummer

F17.2Psychische und Verhaltensstörung durch Tabak, Abhängigkeitssyndrom

ist dann zuzuordnen, wenn bei einem Patienten ein „Nikotinabhängkeits-Syndrom“ vorliegt und diese Diagnose die Definition einer Nebendiagnose (DKR D003 Nebendiagnosen) erfüllt.

Beispiel 1

Ein Patient wird zur Crossektomie bei Varizen am Bein aufgenommen. Der Patient leidet außerdem an einer chronischen Obstruktion der Atemwege und hat ein Nikotinabhängigkeits-Syndrom. Die Abhängigkeit zeigt sich während des Aufenthaltes unter anderem in einem starken Verlangen zu rauchen und fortgesetztem Rauchen, obwohl er aufgefordert wurde, zur Unterstützung der Behandlung nicht zu rauchen.

Hauptdiagnose:I83.9Varizen der unteren Extremitäten ohne Ulzeration oder Entzündung
Nebendiagnose(n):J44.99Chronisch obstruktive Lungenkrankheit, nicht näher bezeichnet, FEV1 nicht näher bezeichnet
F17.2Psychische und Verhaltensstörungen durch Tabak, Abhängigkeitssyndrom
Prozedur(en):5-385.70Crossektomie und Stripping: V. saphena magna