2006-P012d Prozeduren, unterschieden auf der Basis von Größe, Zeit oder Anzahl

Kodierrichtlinie ab 2012 in DKR P005k

Kleine Änderungen der Version: 2010

Änderungen der Ursprungsversion: 2005

Ursprüngliche Version dieser Kodierrichtlinie: 2003

P012d Prozeduren, unterschieden auf der Basis von Größe, Zeit oder Anzahl

Bestimmte Prozeduren des OPS, insbesondere aus Kapitel 8, werden auf der Basis von Größe, Zeit oder Anzahl unterschieden.

Sind keine Größen-, Mengen- oder Zeitangaben verfügbar, so ist der Kode für die kleinste bzw. zeitlich kürzeste Einheit zu verwenden.

Ansonsten sind Mengen- bzw. Zeitangaben zu addieren und die Summe einmal pro Aufenthalt zu kodieren (s.a. DKR P005 Multiple/Bilaterale Prozeduren). Als Bezugsdatum ist aus pragmatischen Gründen der Tag der ersten Leistung zu wählen.

Soweit der OPS für die Gabe von Medikamenten oder Blutprodukten eine Dosis- bzw. Mengenangabe vorsieht, ist nur die dem Patienten tatsächlich verabreichte Dosis bzw. Menge zu kodieren.

Beispiel 1

8-810.8Transfusion von rekombinantem Faktor VIII
8-810.80Bis 2000 Einheiten
8-810.812001 bis 5000 Einheiten
8-810.82Mehr als 5000 Einheiten